Rails and Lighttpd Icons for Leopard

gibt’s drüben bei Wishingline.

Veröffentlicht am 17.12.2007 um 21:58 Uhr
Keine Kommentare

Leopard-Tipp: Finder in allen Spaces zeigen

Nervig, wenn man Finder-Fenster in verschiedenen Spaces öffnet und man diese dann später sucht. Lösung: Spaces-Einstellungen öffnen. Plus-Button klicken. Finder auswählen (zu finden in /System/Library/CoreServices/Finder.app). Unter Space “Alle Spaces” auswählen. Fertig.

Veröffentlicht am 31.10.2007 um 15:59 Uhr
2 Kommentare

Heute ist ein schöner Tag

Denn heute hat der Spuk ein Ende:

Wir haben DSL!

Den ganzen Tag hab ich heute das kleine blinkende Lämpchen am DSL-Router beobachtet und um 17:08 Uhr hat es aufgehört zu blinken. Hurra! Und zu allem Überfluss flatterte mir später noch die Versandbestätigung von OS X Leopard in die Inbox: Wird am oder vor dem 29.10. geliefert.

Veröffentlicht am 25.10.2007 um 18:21 Uhr
4 Kommentare

Aqua ade?

Über die WWDC-Keynote wurde ja bereits ausgiebig berichtet, daher möchte ich mich auch nur einem Thema kurz widmen: Steve zeigte ja ganz stolz den neuen Finder und sprach darüber, dass man das Look and Feel der Benutzeroberfläche in Leopard vereinheitlicht hat. Keine unterschiedlichen Fenstertypen mehr, Brushed Metal ist (wie vorhergesagt) Vergangenheit. An vielen Stellen wurde daraufhin berichtet, dass Apple Abschied von der Aqua-Oberfläche nehme. Was mir diesbezüglich und auch bezüglich der vermeindlichen Vereinheitlichung der Fenster auffällt, sind die Scrollbars. Diese erscheinen auf den Screenshots der neuen Apple-Website nämlich wie eh und je im quietschigen Aqua-Look.

Nach der Veröffentlichung von iTunes 7 im letzten Herbst und der damit verbundenen Einführung der flachen und eher matt glänzenden neuen Scrollbars dachte ich eigentlich, dass dies schon ein Ausblick auf Leopard sei. Also wenn das so bleibt und iTunes da ein eigenes Süppchen kocht, kann von Vereinheitlichung der Benutzeroberfläche ja wohl kaum die Rede sein.

Veröffentlicht am 14.06.2007 um 15:49 Uhr
4 Kommentare