Little Big Planet

Gestern hatte ich das Vergnügen, die Games Convention zu besuchen und dort ein faszinierendes neues Spiel zu testen: Little Big Planet.

Das Spiel macht so viel Spaß, dass das Durchspielen der Level fast zur Nebensache wird. Man kann jederzeit in das Aussehen der Figuren eingreifen, Wände mit Aufklebern bekleben und diversen anderen Schabernack treiben. Die Grafik ist fantastisch, aber nicht weil es total coole “abgespacete” Effekte zu sehen gibt, sondern weil alles absolut realistisch aussieht. Wände sind mal aus Pappe mal aus Filz, es gibt kleine Schwämme, an denen man sich entlanghangeln kann und die Charaktere selbst sehen wie kleine Stoffpuppen aus.

Um zu erfahren, worum es genau geht, schaut euch am besten folgende Demo an:

Veröffentlicht am 24.08.2008 um 19:45 Uhr
Keine Kommentare