Moleskine Volant Mini

GTDler aufgepasst: Wem (genau wie mir) der Hipster PDA zu fummelig ist, dem könnte das neue Notizbuch aus dem Hause Moleskine gefallen.

Moleskine Volant Mini eingepackt

Das Format “Mini” misst 6,5×10,5 cm und ist somit absolut “arschtaschentauglich”. Man hat die Wahl zwischen blanko und liniertem Papier, welches sich in beiden Fällen raustrennen lässt. Man kann also die unterwegs erfassten Aufgaben zu Hause direkt einzeln in der Inbox ablegen. Der Umschlag ist hart genug, um ohne Unterlage schreiben zu können, aber gleichzeitig flexibel genug, um in der Hosentasche nicht zu stören. Es gibt 4 verschiedene Grundfarben (schwarz, blau, grün und pink), von denen jeweils zwei Helligkeitsabstufungen zusammen verpackt werden. Einziges Manko ist, dass das Unterbringen eines Stifts nicht besonders elegant zu bewerkstelligen ist. Aber da fällt mir sicher noch was ein.

Moleskine Volant Mini im Vergleich zu einem DIN A8 Hipster PDA
Moleskine Volant Mini ausgepackt

Online bestellen kann man das Volant Mini bisher nur bei bellobene und auch in den großen Kaufhäusern scheint es noch nicht angekommen zu sein. Das dürfte sich aber sicher bald ändern.

Veröffentlicht am 15.04.2008 um 14:04 Uhr
· · ·

Kommentare

René

15.04.2008 um 14:04 Uhr

Also, ideal wäre ja eigentlich ein iPhone mit t-mobile Vertrag. Das würde auch in die Arschtasche passen, man bräuchte keinen Stift und könnte die Aufgaben direkt bei iGoogle für alle, die es angeht, ablegen. Außerdem hat man dann noch eine eingebaute Digitalkamera, youtube on the go und kann bei starbucks direkt das Lied im iTunes Store bestellen, was gerade im Hintergrund läuft. :-)

tarzun

15.04.2008 um 14:04 Uhr

In der Buchhandlung aufm Leipziger Hbf gibts die Dinger auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.