Boomloop private beta gestartet

Boomloop Logo

Endlich kann ich erzählen, woran ich einen Großteil des Sommers mitgearbeitet habe: Boomloop ist ein Social Network für Leute, die gerne weggehen. Soweit so gut. Vergleichen lässt sich das Angebot ganz gut mit Seiten wie going, wevent oder auch upcoming. Boomloop ist dennoch anders: Boomloop ist fancy, poppig und verspielt. Was natürlich Vor- und Nachteil gleichermaßen ist. Das Design ist knallig, die Seite trieft nur so vor Web2.0 und Javascript-Effekten, was sicher nicht unbedingt jedermanns Sache ist, sich aber vor allem bei den Formularen als sehr hilfreich erweist. Als registrierter Nutzer kann man ähnlich Twitter ein eigenes Profil anlegen und nach Belieben anpassen. Man kann bloggen, kommentieren und sich nebenbei über Events informieren und mit Freunden verabreden. Sehr hilfreich ist dabei die Integration von Handy und Instant Messaging, über die man auch von unterwegs aus Zugang zum System hat. So wird es z.B. möglich sein, sich über SMS oder Jabber über die Events des kommenden Wochenende zu informieren oder über die Aktivitäten von Freunden auf dem Laufenden zu bleiben.

Screenshot Events

Momentan läuft die Seite noch als feature-limitierte private beta, wer mal reinschnuppern möchte, kann sich gerne bei mir melden, ich habe noch ein paar Einladungen zu vergeben.

Veröffentlicht am 22.10.2007 um 21:18 Uhr
· · · ·

Kommentare

Matthias

22.10.2007 um 21:18 Uhr

Hatte mir natürlich gleich eine Einladung besorgt und boomloop mal ausgetestet. Gefällt mir bisher ganz gut, wenn ich es auch noch etwas unübersichtlich finde. Aber da ordentlich Content reingefüttert wird – und damit steht und fällt so ein Angebot – schaue ich jetzt fast täglich rein. Import- und Exportmöglichkeiten fehlen mir noch ein wenig, aber ich werde vielleicht bald mal die Feedback-Funktion nutzen ;O) Bin gespannt, wie es weitergeht. Bis hierhin jedenfalls schonmal Glückwunsch!!

Milos

22.10.2007 um 21:18 Uhr

Ah, du steckst dahinter! Cool. Ich habe mich mal für angemeldet, bin aber leider noch nicht dazugekommen. Ich bin im Moment gerade im alljährlichen Militärdienst (Ja, in der Schweiz ist da so.. jedes Jahr aufs neue) und bin nur sehr selten online. Werde mir das Ding aber bald in aller Ruhe genauer anschauen. Lieber Gruss

Maurice

22.10.2007 um 21:18 Uhr

Also das Projekt ins Leben gerufen hat eigentlich Rany Keddo aka play/type. Mich hat er nur engagiert, für ein wenig HTML/CSS und Photoshop. Das Boomloop Weblog gibts übrigens hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.