Ruby lernen mit Hackety Hack

Ruby-Code zu lesen ist fast wie ein Buch lesen. Man versteht meist auf Anhieb, was die betreffende Zeile macht. Ideal eigentlich für Programmier-Neulinge und Kids, dachte sich _why und hat Hackety Hack ins Leben gerufen.

Hackety Hack Screenshot unter Windows

Hackety Hack ist eine interaktive Lernumgebung für Ruby mit Schritt-Für-Schritt Anleitungen zum Erstellen von kleinen Programmen. Wunderbar einfach und nett gemacht. Momentan leider nur für Windows und Ubuntu Linux verfügbar, OS X und weitere Linux Distributionen sollen aber noch folgen. Kleiner Nachteil: Das ganze ist auf Englisch, für deutsche “Hacker-Kids” also weniger geeignet.

Veröffentlicht am 14.07.2007 um 06:29 Uhr
· · · ·

Kommentare

Patrick

14.07.2007 um 06:29 Uhr

Hi Maurice,

danke fuer den Tipp, wollte mir schon vor laengerer Zeit Ruby anschauen und das scheint ja dann der ideale Einstieg zu sein.

Greetings

Milos

14.07.2007 um 06:29 Uhr

Cool! Vielen Dank für den Tipp… Hab gra noch einen kleinen Artikel dazu verfasst. Hier der manuelle Trackback!

Webstandard-Team

14.07.2007 um 06:29 Uhr

Kann mich den Vorgängern nur anschliessen, danke für den Linktipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.