bit.fall

Julius Popp verbindet Wissenschaft und Kunst. So hat er unter anderem eine Maschine entwickelt, die einen Vorhang aus Wasser erzeugt, der Bilder und Text darstellen kann – faszinierend (Danke für den Link, Flo).

Veröffentlicht am 09.01.2007 um 22:21 Uhr
·

Kommentare

Sven

09.01.2007 um 22:21 Uhr

Diese Maschine (oder eine artgleiche) konnte man sich schon vor 1,5 Jahren in der Leipziger Baumwollspinnerei (keine Ahnung, wie die Gallerie heißt) in Aktion angucken. Sehr beeindruckend.
Da war es ein Ticker, wo die Buchstaben in Form von Wassertropfen von der Decke auf ein Gitter im Boden fielen und das Wasser dann wieder nach oben gepumpt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.