Vodafone und Barrierefreiheit

Vodafone haben es tatsächlich geschafft, die angebotenen Informationen ihrer aktuellen Startseite ohne auch nur einen einzigen Buchtaben HTML-Text zu verfassen (von der Copyright-Zeile mal abgesehen). Blinde dürfen also schonmal keine Handys online kaufen. Und Suchmaschinen auch nicht, wobei Vodafone sicher nicht auf google angewiesen sein dürfte. Trotzdem für das Jahr 2006 eine reife Leistung. Und für die Nostalgiker unter uns haben sie sogar ein par pixel.gifs eingebaut. Hurra. Schaut einfach mal im Quelltext vorbei, da finden sich auch noch ein paar andere Nettigkeiten, die einem gewissenhaften Webdesigner den Hut hoch gehen lassen.

Veröffentlicht am 02.02.2006 um 21:14 Uhr
·

Sorry, für diesen Artikel sind keine Kommentare (mehr) möglich.