Universal Binaries erkennen

Screenshot Finder Info

Nächste Woche wird uns Steve ja wahrscheinlich mit den ersten Intel-Macs beglücken. Ob man sich einen solchen Intel-Mac der ersten Generation leisten sollte ist fraglich. Ein gewisses Risiko ist sicher da. Ein wichtiges Entscheidungskriterium dürfte sein, welche der täglich verwendeten Applikationen denn schon nativ auf einem Intel-Mac laufen werden. Das kann man unter 10.4.3 (ist mir jedenfalls früher nicht aufgefallen, korrigiert mich bitte wenn ich was falsches erzähle) ganz bequem im Finder nachsehen. In der Infospalte der Spaltenansicht gibt es ganz unten einen Eintrag “Architektur”, der Auskunft gibt, ob es sich um ein reines PowerPC Programm oder ein Universal Binary handelt.

Veröffentlicht am 29.12.2005 um 20:24 Uhr
·

Sorry, für diesen Artikel sind keine Kommentare (mehr) möglich.