Ein ganz normaler Samstagmorgen

Früher war es einfach, da hat man 3 Normale, 2 Mohn und 2 Sesam gekauft. Und man wusste auch genau, was man bekommt. Man hatte genug Zeit, um in Ruhe drüber nachzudenken, ob man nicht vielleicht doch noch 1 Normales mehr nehmen sollte, weil ja morgen Sonntag ist und da die Geschäfte geschlossen haben.

Heutzutage steht man erstmal 10 Minuten in der Schlange, muss sich dann aber in einer Hundertstelsekunde entscheiden, wie viele und welche man nehmen möchte, obwohl man noch nicht einmal mehr die Namen kennt.

“Ich hätte gerne 2 von den dritten da von links. Nein nicht die, die oben drüber. Ja genau!”

Sind das jetzt “Kaiser” oder “Milch”? Und mach ich mich eigentlich lächerlich, wenn ich einfach doch “Normale” will? Und was zum Teufel sind eigentlich “Fitness” oder “Omega”? Nehm ich die mit Sesam, oder die mit Sesam und Mohn, oder doch die mit Kürbiskernen? Und warum sind die eigentlich alle so klein? Das nennt man glaub ich “gebündelten Vollkornweizen” oder so.

Veröffentlicht am 17.07.2004 um 10:00 Uhr

Sorry, für diesen Artikel sind keine Kommentare (mehr) möglich.