Faszination Facebook

Facebook ist toll, da kann man gemütlich zu Hause auf seinem Hintern sitzen und trotzdem (vermeindlich) die Welt verändern. Durch nur einen Klick wird man zum Umweltaktivisten (Uli ist der Gruppe Save the rainforest beigetreten), Klimaretter (Julia ist Fan von Stop Climate Change – Act now!) oder Bürgerrechtler (Horst ist der Gruppe Bedingungsloses Grundeinkommen beigetreten).

Ich glaube das ist es, was für viele die Faszination von Facebook ausmacht. Man muss nicht mehr auf die Straße gehen zum Demonstrieren. Man muss nicht in der Fussgängerzone stehen und Flugblätter verteilen. Man muss nicht mehr selbst anpacken, um Dinge zu verändern. Man kann einfach sein Gewissen beruhigen, in dem man Fan wird.

So kommt es mir zumindest manchmal vor.

Veröffentlicht am 12.03.2010 um 20:28 Uhr
4 Kommentare