Battery 3 kommt im Oktober

Neben 3 neuen Synthesizern hat Native Instruments eine neue Version des Drum Samplers Battery angekündigt. Nach dem wirklich peinlichen Vorgänger-Release kann man nur hoffen, das Native Instruments aus den Pannen gelernt hat und diesmal eine funktionierende Software ausliefert. Battery 2 war für mich ca. 2 Jahre lang fast unbenutzbar, weil wichtige Funktionen wie der automatische Erhalt von Modulationseinstellungen einfach nur teilweise funktioniert hat. Andere User hatten große Probleme mit der hochgepriesenen Import-Funktion, die eigentlich unterstützte Formate nicht ordentlich importiert hat. Sowas muss eigentlich vor einem offiziellen Release gefixt werden. Bei NI sieht man das anders: Dort wartet man nach dem Kauf 2 Jahre, bis die Software wie beworben funktioniert.

Veröffentlicht am 15.09.2006 um 05:47 Uhr
· · · ·

Sorry, für diesen Artikel sind keine Kommentare (mehr) möglich.